Eine Strasse für Bruno Manser

Zum 15-jährigen Verschwinden von Bruno Manser gibt die Stadt Basel ihr Interesse an einer Strassenbenennung nach dem Basler Umweltschützer bekannt – Penan besuchen Gedenkbaum von Bruno Manser auf dem Petersplatz in Basel

(BASEL / SCHWEIZ) Der bekannte Schweizer Regenwaldaktivist Bruno Manser ist vor 15 Jahren im Regenwald von Borneo verschollen. Nun hat die Stadt Basel ihr Interesse an der Benennung einer Strasse oder eines Platzes nach dem bekannten Basler bekundet. Eine Penan-Delegation besucht heute um 10.30 Uhr einen Gedenkbaum an Bruno Manser auf dem Petersplatz in Basel.
Die Nomenklaturkommission des Kantons Basel-Stadt, die für die Ausarbeitung von Namen für Strassen und Plätze zuständig ist, zeigt sich interessiert am Vorschlag des Bruno Manser Fonds zur Benennung einer Strasse nach Bruno Manser. In einem Schreiben an den Fonds hält die Kommission fest, „dass der international bedeutende und nach wie vor bekannte Einsatz des seit dem Jahre 2000 verschollenen Baslers Bruno Manser für die Erhaltung des tropischen Regenwaldes und seiner indigenen Bevölkerung als grundsätzlich für eine Strassenbenennung in Basel geeignet anzusehen ist“. Die Kommission hat sich den Namen Bruno Manser damit für zukünftige Benennungen vorgemerkt und er wird bei passenden Objekten in die Auswahl einbezogen.

Der Penan Komeok Joe, ein enger Freund und Weggefährte von Bruno Manser, sagt: „Bruno Mansers Engagement für die Natur darf nicht in Vergessenheit geraten. Auch zukünftige Generationen müssen sich an ihn erinnern. Er hat die Regenwälder auch für sie verteidigt. Es würde uns Penan und allen Menschen, die Bruno gekannt haben, sehr viel bedeuten, wenn die Stadt Basel eine Strasse oder einen Platz nach ihm benennen würde.“
Zum Gedenken an Bruno Manser besucht eine Penan-Delegation heute um 10.30 Uhr den für Bruno Manser gepflanzten Baum auf dem Petersplatz in Basel. Weltweit wurden nach seinem Verschwinden Bäume zu seiner Erinnerung gepflanzt, neben Basel auch in London, Vancouver und Long Kerong/Sarawak.

 

zurück
by moxi